Hochsensibilität? Und nun?

Ich glaube nicht, dass der Fragebogen, der entwickelt und benutzt wurde und wird um #Hochsensibilität zu messen, Hochsensibilität misst. Ich glaube, dass er #Sensibilität misst. Eine sehr schöne, menschliche Spielart und #Persönlichkeitseigenschaft, die variiert. Ich wünsche jedem Menschen ein so tiefes Verständnis von sich selbst, dass er oder sie gut spürt, was bestimmte Außenbedingungen mit […]

Diagnostik von „Hoch“-Sensibilität

Tja. Was soll ich sagen. Nunja. Ihr ahnt es bestimmt schon: Hochsensibilität diagnostiziert kein Arzt und kein Apotheker, kein Psychologe und kein Psychiater. Hochsensibilität wird selbst diagnostiziert. 🤷🏻‍♀️ Mit einem Fragebogen. Das ist objektiv richtig. Und das misst vielleicht sogar genau (also reliabel), aber was misst der denn? Hochsensibilität basiert ja auf der Idee, dass […]

Hochsensibilität?

Kuddelmuddel. Ganz ehrlich, ich blicke es nicht mehr. Hier sprechen Menschen von Hochsensibilität, Schüchternheit, Ängsten, Zwängen etc. ungefähr so differenziert wie wenn ich am Büdchen ne Tüte „Gemischtes“ bestellt habe. Da wird alles mögliche zusammengeworfen und dann einfach so weiterverwendet, wie es einem gefällt. Da lese ich von einer Autorin mit „extremer Schüchternheit“ und während […]

Diagnosen

Am Anfang steht der Mensch. Der Mensch oder das Menschlein mit seiner ganz persönlichen Geschichte und aktuellen Situation.  Diagnostik ist für mich theoriegeleitete, systematische Sammlung von hochwertiger Information, die in einer Arbeitshypothese namens „Diagnose“ mündet. Diese Arbeitshypothese erlaubt es mir gezielt Bewahrenswertes zu bewahren und an Unerwünschtem zu arbeiten. Und sie bedeutet auch, dass ich […]

TSVG – oder „Rechnen mit Tante Friederike“

Herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe von „Rechnen mit Tante Friederike“! Heute rechnen wir #tsvg 😍. Dafür brauchen wir eigentlich nur ein paar #Grundrechenarten und eine schöne kleine #Textaufgabe. Angenommen, alle #ÄrztInnen und #PsychotherapeutInnen und #Hebammen sind voll ausgelastet. Völlig übertriebene, total irreale Voraussetzung, aber damit rechnen wir jetzt mal. Sorry. Das kennt ihr ja […]

Psychotherapie-Studiengang

Ich habe nichts erwartet und bin trotzdem enttäuscht. Seit 1999 werden PsychotherapeutInnen in Ausbildung in der Klinik nicht mehr bezahlt. Und das, obwohl sie zumeist von Tag 1 an sowohl Einzel- als auch Gruppentherapien in Eigenverantwortung zu leiten haben. PiAs haben zuvor ca. 5 Jahre Psychologie studiert. Sie bezahlen im Durchschnitt 20.000€ für ihre Ausbildung.  Pro Jahr absolvieren ca. 2.000 […]

Paragraf 219 StGB?

#meinbauchgehörtmir Mich beschäftigt eine Frage. Die ist nicht so leicht zu beantworten. Um die Frage zu beantworten muss man wahrscheinlich #Philosophie mit Schwerpunkt #Ethik studiert haben, einen Doktor in #Medizin haben, jahrzehntelange Berufserfahrung und Professor für #Politik sein. Dann hat man auf meine Frage bestimmt eine gute Antwort. So eine richtig differenzierte. So eine weißbärtige, […]