#frauenbild

2019. Deutschland. Ich bin verstört. Ich bin verstört über das Frauenbild, was mir derzeit durch die Politik und die Gesellschaft gespiegelt wird. 
Mich verstört der Umgang mit Frauen in der #schwangerschaft . Beginnend mit dem Paragrafen #219a , über die Situation in der #Geburtshilfe, bis hin zur vernichtenden Kritik von Müttern aller Art – stillend, Fläschchen gebend, arbeitend, zu Hause bleibend etc.

Mich verstört, dass Frauen, die den existentiellsten Teil unserer Gesellschaft bilden, wie unmündige Personen behandelt werden. 
Mich verstört, dass Anreize (allein das Wort!) geschaffen werden, wie Elterngeld, Erziehungszeiten usw., um die Geburtenraten zu steigern und zeitgleich #Geburtshilfeeinrichtungen geschlossen werden und die Beschäftigungssituation von #Hebammen immer prekärer wird. 
Mich verstört, dass in unserem #Bundestagernsthaft über ein „#Werbeverbot“ zum Thema #Abtreibungen diskutiert wird und zeitgleich ein mittelalter Mann, der niemals (unter Wehen) ein Krankenhaus betreten wird mit der reellen Gefahr abgewiesen zu werden, eine Studie beauftragt, die Frauen unterstellt, sie würden sich die Entscheidung über Leben und Tod leicht machen, der ernsthaft vorschlägt erst eine Gesundheitsapp zu konsultieren, bevor man in die #Notaufnahme fährt, der wirklich sagt, es solle im #Pflegebereich einfach eine Stunde länger gearbeitet werden, dass jemand, @jensspahn , der zur privilegiertesten Gruppe von Menschen auf diesem Planeten gehört, anscheinend so wenig #Feingefühl und #Empathie besitzt und als #Gesundheitsminister ein Amt bekleidet, indem er eigentlich für den #Schutz von diskriminierten, stigmatisierten, hilflosen, kranken, schwachen Menschen steht, genau das Gegenteil tut. 

Das macht mich fassungslos. 
Das macht mich so fassungslos, dass es mich politisiert. 
Und ich hoffe, dass es Euch ebenfalls politisiert! 
Ich dachte, nach #meinbauchgehörtmirgäbe es nicht mehr viel zu tun. 
Doch, gibt es!

3 Kommentare

  1. Was ich verstörend finde, dass es immer noch politischer Konsenz ist Frauen zu behandeln. Wer der Hälfte der Gesellschaft die Mündigkeit in Frage stellt, sollte ernsthaft sein Weltbild aktualiseren. Willkommen im 21. Jahrhundert. Das bloße Informieren über Schwangerschaftsabbrüche führt ja unmittelbar zu Abtreibungen . Was es gibt müssen Frauen ja unbedingt ausprobieren.

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s